Mazda 323

Ab 1985 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 323

+ die Einleitung
+ die Benzinmotoren
+ das System des Schmierens des Motors
+ das System der Abkühlung des Motors
+ die Zündanlage
+ das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes
+ der Dieselmotor
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Kupplung
+ die Handgetriebe
+ Die automatische Getriebe
- Die Aufhängung und das System der Lenkung
   Die Vorderachsfederung — die allgemeinen Informationen
   Die Abnahme und die Anlage der Amortisationstheke
   Die Auseinandersetzung der Amortisationstheke/Abnahme und die Anlage/Schraubenfeder des Dämpfers
   Die Prüfung des Dämpfers
   Die Abnahme und die Anlage des querlaufenden Hebels/Ersatzes der Gummistütze
   Die Prüfung/Ersatz/Wendefaust der Stütze des querlaufenden Hebels
   Die Abnahme und die Anlage der Antriebswelle
   Die Abnahme und die Anlage der Zwischenwelle
   Die Prüfung/Auseinandersetzung priwodnogo der Welle/Ersatzes der Manschetten
   Das Lager der Vordernabe
   Die hintere Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage der hinteren Amortisationstheke
   Die Auseinandersetzung der hinteren Amortisationstheke/Abnahme und die Anlage/Schraubenfeder des Dämpfers
   Die querlaufenden Hebel/längslaeufigen Hebel/Stabilisator
   Die Prüfung des Lagers der Nabe
   Die Abnahme und die Anlage des Lagers der Nabe
   Die Regulierung ljufta des Lagers der Nabe
   Die Abnahme und die Anlage der Nabe
   Die Lenkung
   Die Abnahme und die Anlage des Steuerrads
   Die Abnahme und die Anlage der Spitze des Steuerluftzuges
   Die Abnahme und die Anlage der Gummimanschette des Steuerantriebes
   Die Pumpe serwouprawlenija
   Die Winkel der Anlage der Räder
   Die Bedeutungen für die Prüfung MAZDA 323
+ das Bremssystem
+ die Räder und die Reifen, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos
+ das System der elektrischen Ausrüstung
+ der Heizkörper, das System der Beleuchtung, die Geräte
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Elektrischen Schemen





Die Auseinandersetzung der hinteren Amortisationstheke/Abnahme und die Anlage/Schraubenfeder des Dämpfers

Die Amortisationstheken der allradgetriebenen Modelle mit der Regulierung der Höhe des Reiselichtstreifens sollen, sich nicht zurechtzufinden, sie ist nötig es im Falle des Defektes im Satz zu ersetzen.

Die Autos bis zu 9/89 wyp. Und des Modells "der Kombi"

5 — die Mutter des Stockes des Kolbens und die Scheibe
6 — die Platte der Befestigung
7 — die Stütze der Amortisationstheke
8 — die Tasse der Feder

9 — der Mantel
10 — otbojnyj der Puffer, die Feder
11 — der Dämpfer

Die Autos von 10/89 wyp., außer den Modellen "der Kombi"

1 — der Deckel
2 — die Mutter des Stockes des Kolbens und die Scheibe
3 — die Sperrscheibe
4 — die Stütze der Amortisationstheke
5 — otbojnyj der Puffer

6 — der Mantel
7 — die Schraubenfeder
8 — die untere Tasse der Feder
9 — der Dämpfer

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die hintere Amortisationstheke abzunehmen.
  1. Die obere Stütze der Amortisationstheke im Schraubstock mit den Verlegungen zuzudrücken. Die Mutter des Stockes des Kolbens auf etwas Wendungen, nicht otwintschiwaja zu schwächen.
  1. Um den Dämpfer abzunehmen, muss man die Feder zusammenpressen. In den Werkstätten wird die spezielle Verwendung dazu verwendet.

Keinesfalls den Dämpfer zu schwächen, wenn die Feder nicht zusammengepresst ist.


  1. sschimatel MAZDA oder andere standardmäßig sschimatel im Schraubstock zuzudrücken. In sschimatel die hintere Amortisationstheke und langsam einzustellen und, die Feder gleichmäßig zusammenzupressen, bis die obere Tasse der Feder ausgeladen werden wird.

Wenn standardmäßig sschimatel, ergreifend die Windungen der Feder verwendet wird, zu folgen, damit die Windungen der Feder sicher ergriffen waren und konnte sschimatel nicht abspringen.

Es ist obligatorisch, die Feder an 3 liegenden hingegen Stellen zusammenzupressen. Die Feder hat die sehr große Stufe der Kompression, deshalb man muss nur das sichere Instrument verwenden. Die Gefahr des Unfalls!

Die Mutter der Befestigung kann man nur entfernen, wenn die Feder sicher zusammengepresst ist.

  1. Die Stütze der Amortisationstheke, die Schraubenfeder und otbojnyj den Puffer abzunehmen.

Wenn man nur die Feder ersetzen muss, muss man sie langsam schwächen. Wenn nur der Ersatz des Dämpfers hingegen gefordert wird, bleibt die Feder zusammengepresst.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Vor der Anlage, den Dämpfer, falls notwendig zu prüfen, zu ersetzen.
  2. Wenn es erforderlich ist, die Schraubenfeder zusammenzupressen.
  3. Die Autos bis zu 9/89 wyp. Und des Modells "der Kombi": dem Dämpfer die untere Isolierung aufzuerlegen.
  4. Die Schraubenfeder festzustellen. Zu folgen, damit die Schraubenfeder zu uporam der Tassen richtig angrenzte.
  5. otbojnyj den Puffer und den Mantel anzuziehen.
  1. Die Autos bis zu 9/89 wyp. Und des Modells "der Kombi": die obere Stütze der Amortisationstheke Festzustellen und, sie zu ebnen. Im bestimmten Zustand soll das weiße Zeichen zur inneren Seite des Autos gewandt sein.

Die Autos von 10/89 wyp., außer den Modellen "der Kombi"

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Autos von 10/89 wyp. Außer den Modellen "der Kombi": die obere Stütze der Amortisationstheke Anzuziehen und, nach der unteren Befestigung des Dämpfers zu ebnen.
  1. Die neue selbstgestoppte Mutter mit der Bemühung 60 Nm, für das Abhalten die obere Stütze anzuschrauben, im Schraubstock mit den Verlegungen zuzudrücken.
  2. Die Schraubenfeder langsam zu schwächen. Sich dabei zu überzeugen, dass die Enden der Feder in den Tassen der Feder richtig sitzen.
  3. Die hintere Amortisationstheke festzustellen, es siehe das Kapitel die Aufhängung und das System der Lenkung.