Mazda 323

Ab 1985 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 323

+ Die Einleitung
- Die Benzinmotoren
   Die Spezifikationen
   Die Abnahme und die Anlage des Motors
   Die Abnahme und die Anlage des gezahnten Riemens der Motoren WS, В5, B6 (SOHC), WR (SOHC)
   Die Abnahme und die Anlage des gezahnten Riemens (DOHC)
   Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder/Ersatzes der Verlegung des Kopfes der Zylinder
   Der Mechanismus des Kettenantriebes
   Die Abnahme und die Anlage die raspredwala/Regulierung der Phasen der Gaswechselsteuerung
   Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwelle
   Der raspredwal/Antrieb des Verteilungsmechanismus
   Die Verteilungswelle/Antrieb des Verteilungsmechanismus
   Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwellen
   Die Abnahme und die Anlage der Ventile
   Der Ersatz maslootraschatelnych kolpatschkow
   Die Prüfung der richtenden Ventile
   Die Bearbeitung der Fasen der Sättel der Ventile im Kopf der Zylinder/Bearbeitungen der Ventile
   Das Einschleifen der Ventile
   Die Prüfung/Regulierung des Spielraums der Ventile
   Die Prüfung der Kompression
   Die Abnahme und die Anlage/Spannung klinowogo des Riemens
+ das System des Schmierens des Motors
+ das System der Abkühlung des Motors
+ die Zündanlage
+ das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes
+ der Dieselmotor
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Kupplung
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Getriebe
+ die Aufhängung und das System der Lenkung
+ das Bremssystem
+ die Räder und die Reifen, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos
+ das System der elektrischen Ausrüstung
+ der Heizkörper, das System der Beleuchtung, die Geräte
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Elektrischen Schemen





Das Einschleifen der Ventile

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Sogar die tadellos bearbeiteten Sättel der Ventile und die neuen Ventile sollen priterty der Freund zum Freund für die optimale Verdichtung sein. Es ist nötig es in den Dieselmotoren besonders zu berücksichtigen.
  1. Die Ventile können sich nur melkosernistoj von der Schleifpaste einlaufen. Für das Drehen auf den Teller des Ventiles wird prissoska festgestellt. Die Bildung borosdok gelingt beim Einschleifen, zu vermeiden, oft herausnehmend und das Ventil weiter umdrehend.

Nach dem Einschleifen ist nötig es die Schleifpaste vollständig zu entfernen.

  1. Der Prozess des Einschleifens wird mit Hilfe des Auftragens auf die Kontaktoberfläche "Preussischblau" oder "Bleiweiss", sowie mit Hilfe des Brennstoffes kontrolliert. Die Ventile einzustellen, die Brennkammer mit dem Brennstoff auszufüllen, der Brennstoff soll zu richtend des Ventiles nicht folgen. Anders ist nötig es den Prozess des Einschleifens zu wiederholen.