Mazda 323

Ab 1985 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 323

+ die Einleitung
+ die Benzinmotoren
+ das System des Schmierens des Motors
+ Das System der Abkühlung des Motors
- Die Zündanlage
   Die Sicherheitsmaßnahmen bei der Arbeit mit der elektronischen Zündanlage
   Die Prüfung der Zündspule
   Die Prüfung des Kabels der Zündung
   Die Prüfung/Regulierung des Momentes der Zündung
   Die Abnahme und die Anlage des Zündverteilers
   Die Zündkerzen
   Die Kerzen für MAZDA 323
+ das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes
+ der Dieselmotor
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Kupplung
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Getriebe
+ die Aufhängung und das System der Lenkung
+ das Bremssystem
+ die Räder und die Reifen, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos
+ das System der elektrischen Ausrüstung
+ der Heizkörper, das System der Beleuchtung, die Geräte
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Elektrischen Schemen





Die Prüfung/Regulierung des Momentes der Zündung

Gewöhnlich verschiebt sich der Moment der Zündung auf Kosten vom mechanischen Verschleiß nicht. Jedoch ist zwecks der Sicherheit, der Firma MAZDA die regelmäßige Prüfung des Momentes der Zündung im Rahmen der technischen Wartung vorgeschrieben. Der Moment der Zündung soll auch reguliert sein, wenn der Verteiler abgenommen wurde. Für die Prüfung und die Regulierung des Momentes der Zündung sind das Tachometer und stroboskop notwendig.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Den Motor bis zur Arbeitstemperatur zu erwärmen und, es zu betäuben.
  2. Das Tachometer und stroboskop laut den Instruktionen des Herstellers anzuschließen.

1 — der Zündverteiler
2 — der Anschluss zu stroboskopu die Batterien
3 — stroboskop
4 — das Kabel der Zündung des Zylinders 1
5 — die Zündkerze des Zylinders 1
6 — die kapazitive Klemme stroboskopa

  1. Auf einigen Modellen zum diagnostischen Stecker, der sich auf dem Mantel der linken Amortisationstheke befindet, man muss den Systemschalter MAZDA (SST 49B0199A0) anschließen. Den Umschalter Und in die Position 1, den Prüfschalter auf SELF TEST festzustellen.
  1. Wenn es kein dieses Gerät gibt, ist nötig es peremknut die Kontakte GND und TEN vom Abschnitt der Leitung. Auf welche Modelle sich diese Forderung erstreckt.
  1. Wenn existiert, den Vakuumschlauch der Vakuumeinrichtung auf dem Verteiler abzuschalten und, vom herankommenden reinen Bolzen zu verstopfen. Bei der Doppelvakuumeinrichtung kann sein, dass man nur einen zwei Schläuche abschalten muss.
  2. Den Motor zu starten und, abzugeben, auf den unbelasteten Wendungen zu arbeiten. Die notwendige Zahl der Wendungen bei der Prüfung.
  3. Alle Konsumenten der Elektroenergie (der Radioapparat, die Anwärmung der Heckscheibe usw.) und die Klimaanlage abzuschalten.
  1. stroboskopom das Zeichen auf remennom die Scheibe kolenwala zu beleuchten.
  1. Der Moment der Zündung ist richtig reguliert, wenn das gelbe Zeichen auf remennom die Scheibe gegenüber der entsprechenden Bedeutung des Momentes der Zündung auf dem Mantel des gezahnten Riemens ohne Bewegung kostet. Die Bedeutungen des Momentes der Zündung in der Tabelle.
  1. Wenn der Moment der Zündung gefordertem nicht entspricht, klemm- den Bolzen auf dem Verteiler zu schwächen und, den Moment der Zündung von der Wendung des Verteilers zu regulieren.
  1. Klemm- den Bolzen auf dem Verteiler mit der Bemühung 25 Nm festzuziehen.
  2. Den Bolzen aus dem Vakuumschlauch herauszunehmen und, den Schlauch auf die Vakuumeinrichtung des Verteilers anzuziehen.
  3. Den Systemschalter oder die Oberschwelle vom diagnostischen Stecker abzuschalten.
  4. Die Prüfgeräte bei der ausgeschalteten Zündung abzuschalten.
  5. In der Werkstatt kann man noch die zentrifugale und Vakuumabsetzung des Verteilers bei verschiedener Zahl der Wendungen prüfen. Es wird nur beim Defekt der Zündanlage gefordert.
  6. Den Leerlauf, falls notwendig zu prüfen, zu regulieren, es siehe das Kapitel das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes.

Die geforderten Bedeutungen

Der Motor Der Moment der Zündung Die Zahl der Wendungen bei der Regulierung
Е1, JES, Е5 4 ± 1 ° vor WMT 850 ± 50 über/min1
WS der Vergaser 2 ± 1 ° vor WMT 850 ± 50 über/min1
WS die Einspritzung 0±1°3850 ± 50 über/min1
В5 6 ±1 ° vor WMT 850 ± 50 über/min1
В6 (SOHC) der Vergaser 6 ± 1 ° vor WMT 850 ± 50 über / мин1
В6 (SOHC) die Einspritzung 7±1 ° vor ВМТ41025 ± 25 über/min1
В6 (DOHC) 12 ± 1 ° vor WMT 900 ± 50 über/min1
WR (SOHC) 5 ± 1 ° vor ВМТ42
WR (DOHC) 10 ±1 ° vor ВМТ4 2

1 — die Automatische Getriebe: die Zahl der Wendungen des Leerlaufs + 100 U/min

2 — wird die Zahl der Wendungen des Leerlaufs automatisch reguliert.

3 — den Schlauch nur von der unteren Vakuumeinrichtung Abzuschalten.

4 — den Systemstecker MAZDA (SST 49В0199А0 Anzuschließen).