Mazda 323

Ab 1985 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 323

+ die Einleitung
+ die Benzinmotoren
+ das System des Schmierens des Motors
+ das System der Abkühlung des Motors
+ die Zündanlage
+ das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes
+ der Dieselmotor
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Kupplung
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Getriebe
+ Die Aufhängung und das System der Lenkung
- Das Bremssystem
   Die technischen Daten des Bremssystems
   Die Vorderbremse
   Die Abnahme und die Anlage des Vorderbremsleistens
   Die Prüfung/Seitenschlagen der Dicke der Bremsdisk
   Die Abnahme und die Anlage des Leistens der hinteren Scheibenbremse
   Die Abnahme und die Anlage des Supportes der Bremse
   Die Abnahme und die Anlage der Bremsdisk
   Die Abnahme und die Anlage/Bremstrommel des hinteren Bremsleistens
   Die Abnahme und die Anlage des Radbremszylinders
   Die Reparatur des Radbremszylinders
   Die Bremsflüssigkeit
   Prokatschka des Bremssystems
   Der Ersatz der Bremsrohrleitungen und der Schläuche
   Die Prüfung des Bremsverstärkers
   Die Abnahme und die Anlage des Schalters der Bremslichter
   Die Handbremse
   Die Regulierung der Handbremse
   Das Antiblocksystem (ABS)
+ die Räder und die Reifen, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos
+ das System der elektrischen Ausrüstung
+ der Heizkörper, das System der Beleuchtung, die Geräte
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Elektrischen Schemen





Die Prüfung/Seitenschlagen der Dicke der Bremsdisk

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Bearbeitung der Bremsdisks wird nicht zugelassen. Beim Vorhandensein borosdok ist 0,5 mm tiefer oder den starke Verschleiß soll die Disk ersetzt sein. Dabei immer beider Disk auf einer Achse zu ersetzen.
  2. Die Lage der Disk des Rads bezüglich der Nabe zu bezeichnen, damit man otbalansirowannoje das Rad in die vorige Lage feststellen konnte.
  3. Die Muttern des Rads des auf der Erde stehenden Autos zu schwächen.
  4. Den Vorderteil des Autos zu heben.
  5. Das Rad abzunehmen.
  6. Die Autos von 10/89 wyp., außer den Modellen "der Kombi: 2 Muttern des Rads Anzuschrauben, damit die Bremsdisk richtig otzentrowan war.
  1. Die Dicke der Bremsdisk zu messen. In den Werkstätten wird das spezielle Messgerät oder die Meßschraube dazu verwendet, da sich wegen des Verschleißes auf der Bremsdisk die Kante bildet. Die Dicke der Disk kann man auch vom gewöhnlichen Meßschieber messen, jedoch ist nötig es von jeder Seite der Disk die Verlegung der bekannten Dicke zu unterlegen. Für die Bestimmung der genauen Dicke der Disk die bekommene Bedeutung ist nötig es die summarische Dicke der Verlegungen abzuziehen.

Die Messung in einigen Punkten der Disk zu erzeugen.

  1. Wenn die Grenze des Verschleißes erreicht ist, ist nötig es die Bremsdisk zu ersetzen. Die Grenze des Verschleißes siehe hat die technischen Daten des Bremssystems ausgezogen
  2. Bei Vorhandensein von den großen Rissen und borosdok ist 0,5 mm tiefer, die Bremsdisk ist nötig es zu ersetzen.
  1. Wenn strelotschnyj der Indikator ist, das Seitenschlagen der Bremsdisk im bestimmten Zustand zu messen. Den Indikator zum äußerlichen Rand festzustellen. Die geforderte Bedeutung: das maximale Seitenschlagen 0,1 mm. Das viel zu große Seitenschlagen kann vom müden Lager der Nabe, für die Prüfung, sich herbeigerufen sein an die Werkstatt zu wenden.
  1. Falls notwendig die Muttern des Rads abzuschrauben.
  2. Das Rad, in Anbetracht des Zeichens auf der Nabe anzuschrauben. Das Auto zu senken und, die Muttern des Rads kreuzweise mit der Bemühung 100 Nm festzuziehen.