Mazda 323

Ab 1985 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 323

+ die Einleitung
+ die Benzinmotoren
+ das System des Schmierens des Motors
+ das System der Abkühlung des Motors
+ die Zündanlage
+ das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes
+ der Dieselmotor
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Kupplung
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Getriebe
+ die Aufhängung und das System der Lenkung
+ das Bremssystem
+ die Räder und die Reifen, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos
+ das System der elektrischen Ausrüstung
+ Der Heizkörper, das System der Beleuchtung, die Geräte
- Die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
   Vor der Landung ins Auto
   Die Probe
   Die Schlüssel
   Die Schlösser der Türen
   Einheitlich (zentral) sapornoje die Einrichtung (wenn existiert)
   Der Schutz vor den Streichen der Kinder (wenn existiert, nur auf den Hintertüren)
   Der elektrische Scheibenheber (wenn existiert)
   Die hinteren Wendegläser (auf den 3-Türmodellen)
   Die Sitze
   Die Regulierung der Höhe des Steuerrads (wenn existiert)
   Die Sicherheitsgurte (wenn existiert)
   Die Tür der sadka/Deckel des Gepäckraumes
   Die Auftankung vom Brennstoff
   Die Spiegel
   Die Gepäckriemen
   Der Deckel des Gepäckraumes (wenn existiert)
   Das Ersatzrad
   Das Gerätepaneel
   + das Steuerrad und die Umschaltung der Sendungen
+ die Elektrischen Schemen





Das Ersatzrad

 

Das Ersatzrad kann je nach der Notwendigkeit oder in stehend oder leschatschem die Lage aufgestellt sein.

Das Ersatzrad in der stehenden Lage:

  1. Klappen Sie den Deckel des Ersatzrades zum Rücken des Rücksitzes auf.
  2. Stellen Sie das Rad fest und festigen Sie von seinen Riemen.

Prüfen Sie, damit der Rücken des Rücksitzes richtig gefestigt war, bei der Unterbringung des Ersatzrades in der stehenden Lage, damit es im Falle des Extrabremsens oder der Panne der zusätzlichen Gefahr nicht entstanden ist.

Das Fließheck

Das Ersatzrad, den Heber, den Griff des Hebers und die Instrumente sind in der Gepäckabteilung aufgestellt.

Damit der Heber, der Griff des Hebers und die Instrumente bei der Bewegung nicht klopften, sollen sie richtig gefestigt sein.

Der Instrumentalkasten

Der Instrumentalkasten befindet sich von der rechten Seite der Gepäckabteilung.

Der Kombi

Der Heber, der Griff des Hebers und die Instrumente sind im Gepäckraum aufgestellt.

Wynimanije des Hebers

Damit der Heber, der Griff des Hebers und die Instrumente bei der Bewegung nicht klopften, sollen sie richtig gefestigt sein.


Der Heber befindet sich im Kasten von der rechten Seite. Öffnen Sie den Deckel und schwächen Sie klemm- den Bolzen, um den Heber herauszunehmen.

Wynimanije des Ersatzrades aus der Befestigung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Öffnen Sie die Tür sadka.
  1. Entfernen Sie den Blindverschluss des Bolzens der Befestigung. Pressen Sie die Klammern des Blindverschlusses in der Richtung des Zeigers zusammen, und dehnen Sie den Blindverschluss aus.

Drehen Sie den Bolzen vom Schlüssel für die Muttern des Rads auf 30 – 35 Wendungen nach links um.

Drücken Sie die Befestigung des Ersatzrades nach oben und ziehen Sie die Klammern rückwärts, damit otzepit die Befestigung zurück. Fest halten Sie die Befestigung des Ersatzrades fest, den Riegel vorwärts drückend.

Wenn die Befestigung des Ersatzrades zu entlassen, kann das Rad hinausspringen.

Die Fixierung des Ersatzrades in der Befestigung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Richtig legen Sie das Ersatzrad ins Zentrum der Befestigung an.

Wenn das Ersatzrad in die Befestigung falsch bestimmt sein wird, wird die Befestigung falsch festgelegt sein. Selbst wenn man die Befestigung feststellen kann, es existiert die Gefahr, dass das Rad bei der Bewegung fallen wird.


  1. Festigen Sie das Ersatzrad in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme.