Mazda 323

Ab 1985 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Masda 323

+ die Einleitung
+ die Benzinmotoren
+ das System des Schmierens des Motors
+ das System der Abkühlung des Motors
+ die Zündanlage
+ das Stromversorgungssystem, den Vergaser, das System der Einspritzung des Brennstoffes
+ der Dieselmotor
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Kupplung
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Getriebe
+ die Aufhängung und das System der Lenkung
+ Das Bremssystem
- Die Räder und die Reifen, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos
   Die Umfänge der Disks und der Reifen/Drücke in den Reifen
   Die Bezeichnungen der Disks
   Die Bezeichnungen der Reifen
   Der Ersatz der Räder
   Die Regeln des Abgangs der Reifen
   Der Ausgleich der Räder
   Die Ketten protiwoskolschenija
   Das Ersatzrad
   Der Verschleiß der Reifen
   Die Karosserie
   Die Abnahme und die Anlage der Vorderstoßstange
   Die Abnahme und die Anlage der hinteren Stoßstange
   Die Abnahme und die Anlage des Gitters des Heizkörpers
   Die Abnahme und die Anlage seiten- moldingow
   Die Abnahme und die Anlage des Vorderflügels
   Die Abnahme und die Anlage/Regulierung der Motorhaube
   Die Abnahme und die Anlage/Regulierung dwerzy sadka
   Die Abnahme und die Anlage/Regulierung der Tür
   Der Bezug der Tür/Scheibenhebers/Glases der Tür
   Die Abnahme und die Anlage des Bezugs der Tür
   Die Abnahme und die Anlage des Glases/Scheibenhebers der Vordertür
   Das Schloss/Griff/Zylinder des Schlosses der Tür
   Das Schloss dwerzy sadka/inner Antrieb
   Der äusserliche Spiegel
   Die Abnahme und die Anlage des Glases des Spiegels
   Das Paneel/mittlere der Geräte Konsole
   Die Vordersitze
   Die Abnahme und die Anlage des Rücksitzes
   Der Rücksitz
   Die Färbung des Autos
   Die Beseitigung der Beschädigungen von den Steinen
   Richtowka der Karosserie/Reparatur der rostigen Öffnungen
   Die Vorbereitung zu pokraske
   Die Färbung
   Die Wäsche des Autos
   Der Abgang der Lackdeckung
   Der Schutz des Bodens und die Konservierung der Höhlen
   Der Abgang des Bezugs
+ das System der elektrischen Ausrüstung
+ der Heizkörper, das System der Beleuchtung, die Geräte
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Elektrischen Schemen





Die Abnahme und die Anlage des Bezugs der Tür

Es ist die Abnahme für die Vordertür beschrieben. Die Abnahme für die Hintertür ist nötig es in der entsprechenden Weise zu erzeugen.

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Das Kabel der Masse von der Batterie abzuschalten.

Dabei werden die Daten aus dem Gedächtnis der Defekte des Motors oder den Schutzkode des Radioapparats gewaschen. Vor der Abschaltung der Batterie folgt die Hinweise in der Abteilung die Abnahme und die Anlage der Batterie durchzulesen.

  1. Bei der Handregulierung des Spiegels, priwodnoj den Hebel abzuschrauben, vorläufig die Lasche vom kleinen Schraubenzieher abgenommen, siehe das Kapitel des Rads und des Reifens, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos.
  2. Die Lasche des Dreieckes der Tür abzunehmen.
  1. С3/91 wyp.: die Lasche der Schaltfläche des Verschlußes der Tür vom kleinen Schraubenzieher Herauszunehmen und, zusammen mit der antielektrostatischen Schaltfläche abzunehmen. Um den Bezug nicht zu beschädigen, unter den Schraubenzieher das Stück der Pappe zu unterlegen.

Die antielektrostatische Schaltfläche ist mit der Masse vom metallischen Element verbunden. Dank der Berührung dieser Schaltfläche vor dem Ausgang kann man den elektrischen Schlag von der statischen Ladung vermeiden.


  1. Den Griff des Scheibenhebers abzunehmen. Dazu den Schraubenzieher oder das Stück der Materie zwischen der fernbetätigen Scheibe und dem Griff einzuführen und, die Sperrklammer zu drücken. Den Griff von der Welle gleichzeitig abzunehmen. Wenn man bis zum Griff, nicht zu gelangen, die Sperrklammer vom gebogenen Draht entfernen kann.
  1. Den inneren Griff der Tür abzuschrauben und, von priwodnoj des Luftzuges auszuschalten.
  2. Den Bezug der Tür abzuschrauben und, sie abzunehmen. Den Stecker auf dem Schalter des elektrischen Reglers des Spiegels auszuschalten.

MAZDA 323 mit 9/85 bis 9/89 wyp.

  1. Otschat den Bezug der Tür vom Rahmen vom breiten polymeren oder hölzernen Keil. Dabei werden die Schaltflächen der Befestigung aus den Ergreifungen befreit. Den Bezug abzunehmen.
  2. Wenn es erforderlich ist, uplotnitelnuju den Film von der Tür, dabei nach Möglichkeit abzunehmen, sie nicht zu brechen.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Vorsichtig uplotnitelnuju den Film auf den Rahmen unten nach oben aufzukleben. Der Film dient für die Isolierung des Salons von den Zugwinde, dem Lärm und dem Treffen des Wassers. Bei ungenügend gut klejewom die Schicht, das zweiseitige Klebeband zu verwenden. Den zerrissenen Film vom Klebeband zuzukleben. Bei den bedeutenden Bruchen, den Film zu ersetzen.
  1. Die Schaltflächen der Befestigung des Bezugs der Tür zu prüfen. Beschädigt und pognutyje die Schaltflächen zu ersetzen.
  2. Wenn existiert, das Kabel des äusserlichen Spiegels anzuschließen.
  3. Den Bezug der Tür zuerst oben festzustellen, dann, unten und auf dem Gebiet der Schaltflächen der Befestigung einzustellen, mit den Schlägen tylnoj die Seiten der Handfläche zu festigen.
  4. Den Bezug der Tür anzuschrauben.
  5. Einzustellen und den inneren Griff der Tür anzuschrauben.
  6. Den Griff des Scheibenhebers mit der eingestellten Sperrklammer auf die Welle so damit beim geschlossenen Fenster der Griff anzuziehen befand sich ebenso, wie auf protiwopoloschennoj die Tür.
  7. Bei der Handregulierung des Spiegels, priwodnoj den Hebel anzuschrauben, dann die Lasche der Bolzen festzustellen, siehe das Kapitel des Rads und des Reifens, die Karosserie, die Färbung des Autos, den Abgang des Autos.
  8. Die Lasche des Dreieckes der Tür festzustellen.
  9. С3/91 wyp.: Wschat und im Bezug die Lasche sapornoj die Schaltflächen der Tür mit der antielektrostatischen Schaltfläche zuzuklinken.
  10. Das Kabel der Masse zu batareje anzuschließen.
  11. Wenn existieren, die Zeit auf den Stunden festzustellen und, den Schutzkode des Radioapparats aufzugeben.